Symposium „Das NRW-Filmerbe: Archivierung, Digitalisierung und Veröffentlichung“ am 26. / 27. April 2017

NRW Filmerbe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Kulturrat NRW ist Kooperationspartner des Symposiums im Filmforum NRW/Köln, welches von der Dokumentarfilminitiative und dem Filmbüro NW veranstaltet wird.

In der aktuellen Diskussion um das deutsche Filmerbe sollen im Symposium neue bzw. ergänzende Perspektiven vorgestellt werden, die u.a. aufzeigen, welcher Digitalisierungs- und Sanierungsbedarf besteht. Am Beispiel von NRW soll pars pro toto aufgezeigt werden, dass es unterschiedliche Filmgeschichten in den Bundesländern gibt mit spezifischem Vorkommen und Relevanzen. Zusätzlich wird im Symposium explizit die Perspektive der Filmemacher*innen und Produzent*innen berücksichtigt.

Filmemacher*innen, Archivar*innen, Filmjournalist*innen und –historiker*innen sowie Vertreter*innen von Institutionen in NRW einschließlich des WDR, die sich bereits jetzt um das Filmerbe kümmern, sprechen an zwei Tagen zusammen mit der Filmbranche über Filme und was ihrer Meinung nach davon bleiben soll und welche Maßnahmen sinnvoll sein könnten. Als Ergebnis werden eine Zusammenfassung der Tagungsdiskussion sowie Forderungen an die Politik vorgelegt.

Der Eintritt ist frei.

Programmflyer und Anmeldung unter: www.dokumentarfilminitiative.de